Erfolgreicher Start der digitalen IMW-Veranstaltungen

Über ein Jahr lang konnte der IMW nur zu sehr wenigen Präsenzveranstaltungen einladen, bereits am 20. Februar 2020 fand letztmalig die beliebte IMW-Netzwerkveranstaltung „Business at Lunch“ im Baumarkt Herbrügger statt. Dies war die 58. Veranstaltung dieses Formats. Danach waren Präsenzveranstaltungen durch die Corona-Einschränkungen leider nicht mehr möglich, lediglich die IMW-Mitgliederversammlung konnte noch – unter Einhaltung der Corona-Schutzvorgaben – durchgeführt werden.

Um den IMW-Mitgliedern nun trotz Panedmie weiter Mehrwerte und Informationen vermitteln zu können, wurde erstmals auch zu einer digitalen Informations-Veranstaltung mit kurzem Impuls-Vortrag eingeladen. Die erste digitale Veranstaltung dieses Formats, das nun regelmäßig etwa alle acht Wochen stattfinden soll, fand mit großer Resonanz am 24. Februar statt und wurde gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Menden durchgeführt.

Tim Behrendt, Geschäftsführer der Gesellschaft, informierte in seinem Impulsvortrag aus dem Streaming-Studio im Gewerbegebiet Hämmer über die Wirtschaftsförderung in ihrer neuen Struktur und ihre aktuellen Kernprojekte. Rund 50 Zuschauer folgten seinen Ausführungen zum aktuellen Stand des Gewerbeparkes Hämmer-Süd, den Innenstadtprojekten, dem digitalen mendenGutschein sowie den WSG-Dienstleistungen für Unternehmen. In der anschließenden Fragerunde, moderiert von IMW-Vorstandsmitglied Martin Weber, hatten die zugeschalteten Gäste die Möglichkeit, Tim Behrendt ihre Fragen zu stellen und Anregungen zu geben.

Die nächste digitale IMW-Infoveranstaltung findet am 28. April statt, dann wird Melanie Kersting, Geschäftsführerin der Stadtmarketing Menden GmbH zu den aktuellen Projekten des Stadtmarketings berichten.