Spendenausschüttung an die Mendener Selbsthilfegruppen

Traditionell unterstützt der IMW die Mendener Selbsthilfegruppen mit einer Spendenausschüttung in der Vorweihnachtszeit. Auch in diesem Jahr werden erneut 3.500,– € übergeben, um die ehrenamtliche Arbeit und den Einsatz der vielen Menschen, die Ihre Freizeit für Hilfsbedürftige zur Verfügung stellen, zu honorieren.

Diese gute Tradition wurde ursprünglich von Ott-Heinrich Plote und Bruno Diekmann ins Leben gerufen. Mit dem Erlös aus der Veranstaltung „Jazz neets Classic“ begann im Jahr 2001 das Engagement des IMW für die Selbsthilfegruppen in Menden. In den weiteren Jahren waren u.a. auch die Augsburger Domsingknaben Gäste des IMW. Auch nach dem Wegfall der Konzertveranstaltungen führte der IMW die gute Grundidee fort, in diesem Jahr bereits zum 16. mal.

Ohne die engagierten Menschen in den Selbsthilfegruppen wäre Menden weniger liebens und lebenswert. Sie unterstützen andere in schwierigen  Lebenssituationen und übernehmen Aufgaben, für die in öffentlichen Töpfen häufig kein Geld mehr ist. Um die Arbeit der Selbsthilfegruppen zusätzlich zu unterstützen wurde die Broschüre „Rat und Hilfe“, in denen alle Angebote der heimischen Selbsthilfegruppen gebündelt und die
Ansprechpartner genannt sind, in diesem Jahr in 3. Auflage aktualisiert und neu aufgelegt.

Vertreter der Mendener Selbsthilfegruppen

Um alle Vorgängerhefte hatten sich federführend Bruno Diekmann und der im letzten Jahr verstorbene Ott-Heinrich Plote gekümmert. Neben Bruno Diekmann hat die Aufgabe von Ott-Heinrich Plote jetzt Peter Müller übernommen. Der IMW fördert die Broschüre ebenfalls mit erheblichen Mitteln.

Von den Geldspenden – insgesamt 3500 Euro – profitieren 19 SHG:
AIDS-Hilfe, Bärenrunde (Selbsthilfegruppe für psychisch kranke junge Menschen), BSG Menden/Sauerland e.V., Deutsche Ilco Selbsthilfegruppe Iserlohn-Menden, Fibromyalgie-Selbsthilfe, Frauen-Selbsthilfe Angst- und Panikattacken, Freundeskreise für Alkoholabhängige und deren Angehörige, Hospizkreis Menden, Montagstreff, Multiple-Sklerose-Selbsthilfe, Osteoporose-Selbsthilfe, Pro Gelenk, Rheuma-Liga, Selbsthilfe bei chronischer Polyarthritis, Sozialdienst Katholischer Frauen, Sozialdienst Katholischer Männer, Tep-Art, Verein „Die Brücke“, Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte.