Menden à la Carte 2015 – Der IMW sagt “Danke!”

Mit einem glanzvollen Abend mit gewohnt köstlichen Speisen, abwechslungsreichem Programm und vielen guten Gesprächen bedankte sich der IMW an diesem Wochenende traditionell bei den Sponsoren von Menden à la Carte 2015. Knapp 380 Gäste folgten der Einladung in das festlich erstrahlende Schmelzwerk und ließen die erfolgreichen Tage im August noch einmal Revue passieren.

Hermann Niehaves

Hermann Niehaves dankte in seiner Ansprache allen, die zum erfolgreichen Gelingen von Menden à la Carte 2015 beigetragen haben.

Hermann Niehaves, erstmals verantwortlich für die Organisation des bekannten Stadtfestes, dankte ausdrücklich noch einmal allen Helfern, Mitwirkenden und Sponsoren, ohne die Menden à la Carte nicht durchführbar wäre. Ein Dank, den Heiner Schulte, stellvertretend für den IMW und die Gastronomen, kurz darauf gerne an Hermann Niehaves zurückgab. Zudem nutzte er die Gelegenheit, dem ebenfalls anwesenden IMW-Urgestein Bruno Diekmann ganz herzlich zum 80. Geburtstag zu gratulieren.

Wie in den Vorjahren wurden auch auf Menden à la Carte 2015 wieder Spenden für notleidende Mendener gesammelt, sodass Hermann Niehaves im Verlaufe des Abends 1.000 Euro an Marita Hill vom SKM übergeben konnte.

Erstmals gab es am Dankeschön-Abend eine am Tisch servierte Vorspeise, die von den Gastronomen gemeinsam zubereitet und auch serviert wurde. Anschließend konnten die Gäste sich an den verschiedenen Buffets der Gastronomen bedienen und einmal mehr von der hohen Qualität der zubereiteten Speisen überzeugen lassen.

Als Überraschungs-Act trat die Luftakrobatin Marlene Kiepke auf, die atemberaubende Kunststücke über den Köpfen der Gäste vorführte. Nach dem offiziellen Teil nutzten IMW-Vorstand und die Gäste die Gelegenheit, sich auszutauschen und bis spät in die Nacht gemeinsam zu feiern.