IMW-Weihnachtsbrief 2015

Liebe Mitglieder des IMW,
sehr geehrte Damen und Herren,

mit schnellen Schritten gehen wir dem Jahr 2016 entgegen, die Weihnachtsfeiertage stehen nahezu direkt vor der Tür. Gerne möchten wir diese letzten Tage des Jahres nutzen, um noch einmal einen kleinen Rückblick auf die vielfältigen Aktivitäten des IMW zu geben. Eine Vielzahl von Themen wurde besprochen, konstruktive Diskussionen angeregt und viele Denkanstöße gegeben – für dieses Engagement für unsere heimische Wirtschaft und die Stadt Menden möchten wir Ihnen ganz herzlich danken!

Uns alle eint der Wunsch nach einem attraktiven, lebens- und liebenswerten Standort Menden. Hier arbeiten wir, hier leben wir. Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, auch weiterhin mit Ideen, Tatkraft und Engagement daran mitzuwirken, unsere Stadt weiter zu entwickeln und Fortschrittliches zu erreichen.

Im Jahr 2015 haben sich Vorstand und Beirat des IMW wieder vieler Themen angenommen, die zum Teil auch bereits seit längerer Zeit von Bedeutung sind – und uns voraussichtlich auch in Zukunft weiter bewegen und beschäftigen werden. So gehörten der Einsatz für die leider immer weiter verzögerte Entwicklung des Gewerbegebietes Hämmer-Süd und die Weiterentwicklung der Innenstadt (insbesondere des Nordwall-Centers), die Erhöhung der Gewerbe- und Grundsteuern, die Intensivierung des professionellen Stadtmarketings sowie intensive Gespräche mit dem Bürgermeister sicherlich zu den wichtigsten Themen des Jahres. Insbesondere die Erweiterung des Gewerbegebietes Hämmer werden wir auch künftig mit Hochdruck begleiten und fordern. Denn nur durch Schaffung von Arbeitsplätzen können wir neue Familien nach Menden locken. Hämmer Süd hat aufgrund seiner Fläche enormes Potenzial: Ziehen die Arbeitnehmer nach Menden und bringen Familien mit, dann ergibt sich daraus ein Potenzial von bis zu 5000 zusätzlichen Einwohnern – ein wichtiger Gewinn für unsere Stadt.

Aber auch an vielen anderen Stellen – oft auch nicht immer auf den ersten Blick erkennbar – haben Mitglieder, Vorstand und Beirat des IMW gewirkt: So freuen wir uns jetzt schon, den 1. Mendener Tag der Wirtschaft im Jahr 2016 durchführen zu können, dessen Organisation eine IMW-Arbeitsgruppe bereits intensiv vorbereitet. Im sozialen und kulturellen Bereich konnten wir auch in 2015 wieder Unterstützung leisten, unter anderem mit unserer traditionellen Spende an die heimischen Selbsthilfegruppen, die – vielfach im Verborgenen – großartige Arbeit leisten. So wie bereits seit der Übernahme des Bürgerbades Leitmecke durch den Betreiberverein im Jahr 2010 unterstützten wir auch in diesem Jahr wieder die Sommerferien-Ermäßigungskarten-Aktion für alle Grundschüler in Menden und Umgebung.

Besonderes Highlight des Jahres war wieder einmal unsere weit über die Grenzen Mendens hinaus bekannte Großveranstaltung Menden à la Carte. Erstmals unter der Federführung von Hermann Niehaves organisiert und durchgeführt, bot sich unseren Gästen ein tolles Programm mit vielen kulinarischen und kulturellen Höhepunkten. Auch an dieser Stelle sei der Vielzahl der Sponsoren noch einmal ganz herzlich gedankt – ohne Ihre großartige Unterstützung wäre Menden à la Carte als Veranstaltung nicht in dieser Form durchführbar!

Ihnen und Ihrer Familie sowie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wünschen wir nun alles Gute, viel Erfolg für das kommende Jahr 2016 und bis dahin eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit.

Mit weihnachtlichen Grüßen
Initiativkreis Mendener Wirtschaft e.V.
Vorstand und Beirat

 

Lesen Sie hier das ganze IMW-Weihnachtsanschreiben 2015 mit Jahresrückblick