IMW-Weihnachtsanschreiben 2016

Sehr geehrte Mitglieder des IMW,

wieder fragen wir uns am Ende dieses Jahres: Wo ist denn eigentlich die Zeit geblieben? Rasend schnell vergehen die letzten Wochen des Jahres, die Weihnachtsfeiertage stehen unmittelbar bevor. Und gerade in diesem Jahr erreichen uns immer wieder Nachrichten aus aller Welt, die uns  nachdenklich machen und uns im Weihnachtstrubel innehalten lassen sollten. Weihnachtszeit ist auch die Zeit des Besinnens und der Rückschau.

In Menden haben uns in den vergangenen Monaten verschiedene Projekte bewegt – und auch beeindruckt: Besonders positiv sind uns vor allem das Europäische Jugendparlament, zu dem rund 150 jugendliche Teilnehmer aus vielen Ländern nach Menden gereist waren, und Menden à la Carte als herausragende Veranstaltung mit großer Strahlungskraft in Erinnerung geblieben. Und auch die Vortragsveranstaltung mit Bodo Janssen, zu der wir im September rund 450 Besucher auf der Wilhelmshöhe begrüßen konnten, hat uns nachhaltig beeindruckt. Im zweiten Teil dieses Briefes finden Sie noch einmal eine Übersicht aller Veranstaltungen und Aktionen, die von Seiten des IMW in diesem Jahr veranstaltet oder begleitet wurden.

Die Weihnachtszeit ist nicht nur eine Zeit, zurück zu schauen, sondern auch Dank zu sagen. Wir als Mendener haben gemeinsam viele Themen besprochen, konstruktive Diskussionen angeregt und auch Denkanstöße gegeben – für dieses Engagement für unsere heimische Wirtschaft und die Stadt Menden möchten wir Ihnen ganz herzlich danken!

Nur gemeinsam können wir auch weiterhin Herausforderungen stemmen und die Zukunft Mendens positiv gestalten. Dabei steht vor allem die Entwicklung unserer Stadt im Vordergrund – denn hier arbeiten und leben wir. In diesem Jahr haben wir uns – wie zum Teil bereits seit langer Zeit – vor allem für die Weiterentwicklung des Gewerbegebietes Hämmer und unserer Innenstadt eingesetzt. Wir freuen uns sehr, dass beide Projekte auf einem positiven Weg sind und hoffentlich im kommenden Jahr weiterhin große Fortschritte machen.

Mitglieder, Beirat und Vorstand des IMW engagierten sich auch im Jahr 2016 wieder in vielen Bereichen: So konnten wir im Rahmen der traditionellen Spendenübergabe an die Mendener Selbsthilfegruppen auch eine neue Broschüre mit Informationen über die Gruppen und ihre wichtige Arbeit vorstellen. Und auch die Sommerferien-Ermäßigungskarten-Aktion, die den Grundschülern in Menden und Umgebung vergünstigte Eintritte in die Leitmecke ermöglicht, wurde mit Hilfe unserer Mitglieder wieder zu einem vollen Erfolg.

„Menschen verbinden“ – was für den IMW im Allgemeinen gilt, war in diesem Jahr auch das Motto unseres weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Genuss-Festes Menden à la carte. Zum zweiten Mal unter der Federführung von Hermann Niehaves organisiert und durchgeführt, bot sich unseren Gästen aus Nah und Fern ein tolles Programm mit vielen kulinarischen und kulturellen Höhepunkten. Auch an dieser Stelle sei allen Helfern, Gastronomen und Sponsoren noch einmal ganz herzlich gedankt – ohne Ihre großartige Unterstützung wäre Menden à la Carte als Veranstaltung nicht in dieser Form durchführbar!

Neben Menden à la Carte wird es im Jahr 2017 noch eine weitere IMW-Großveranstaltung geben: Mit dem „Tag der Wirtschaft“ am 15. September wollen wir uns „Zeit für Menden“ nehmen und soziales Engagement durch gemeinsame gute Taten fördern. Der Aktionstag der Wirtschaft soll Menden bewegen und verbinden – Mitmachen können alle Unternehmen aus unserer Stadt. Daher laden wir Sie schon jetzt ganz herzlich ein, gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern teilzunehmen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie sowie all Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern friedliche und besinnliche Weihnachtstage, alles Gute und viel Erfolg für das kommende Jahr 2017.

Mit weihnachtlichen Grüßen

Initiativkreis Mendener Wirtschaft e.V.
Vorstand und Beirat

 

Lesen Sie hier das IMW-Weihnachtsanschreiben 2016 mit Jahresrückblick.