Mitglieder-Versammlung bei den Stadtwerken Menden

Sehr gut besucht war die diesjährige Mitgliederversammlung des IMW im Casino der Stadtwerke Menden. Vorstandssprecher Andreas Wallentin konnte neben rund 90 Mitgliedern auch Bürgermeister Martin Wächter unter den Gästen begrüßen. Er präsentierte auf Einladung des IMW-Vorstandes seine mittel- und langfristigen Ziele und Visionen für Menden. Im Fokus des Abends stand vor allem die Weiterentwicklung des Gewerbegebietes Hämmer-Süd.

Vorstandssprecher Andreas Wallentin begrüßte die Anwesenden und ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Dabei hob er insbesondere drei Themen hervor, die den IMW derzeit intensiv beschäftigen: Die Umsetzung des Gewerbegebietes Hämmer-Süd, die Entwicklung  der Innenstadt sowie den Fachkräftemangel und die damit verbundenen Chancen durch die Integration der in Menden lebenden Flüchtlinge. Zudem begrüße der IMW die neuen Entwicklungen zum Weiterbau der A46, den eine große Mehrheit der IMW-Mitglieder schon vor Jahren positiv bewertet habe. Einen besonders eindringlichen Appell richtete er an Bürgermeister Martin Wächter und den Verwaltungsvorstand: „Nur wir in Menden haben derzeit die Möglichkeit, ein Gewerbegebiet in der Größenordnung von Hämmer-Süd zu realisieren. Daher unsere große Bitte: Überzeugen Sie die Politik von der Dringlichkeit einer Entscheidung Pro-Hämmer-Süd!“

Anschließend präsentierte Finanzfachmann Bernhard Widmann den Kassenbericht für das Jahr 2015 und hob insbesondere die positive Entwicklung von Menden à la Carte hervor. „Menden à la Carte war ein super Fest“, betonte er. „Und vor allem der großen Unterstützung durch die vielen heimischen und überregionalen Sponsoren ist es zu verdanken, dass es auch finanziell überhaupt in dieser Form umsetzbar ist.“ Dies betonte auch Cheforganisator Hermann Niehaves, der sich noch einmal ausdrücklich bei allen Unterstützern und seinem Organisationsteam bedankte.

Ausdrücklichen Dank sprach auch der Beiratsvorsitzende Rüdiger Scholz aus: Er nutzte die Gelegenheit, sechs langjährige und engagierte Beiratsmitglieder aus ihren Ämtern zu verabschieden. „Manfred Weisweiler, Joachim Künzel, Hans-Georg Simon, Ernst Kayser, Heinrich Rosier und Christian Michel – zum Teil Gründungsmitglieder des IMW – haben sich über lange Zeit aktiv für den IMW und die Mendener Wirtschaft eingebracht, dafür gebührt ihnen heute unser ganz großer Dank“, betonte er unter dem Applaus der Mitglieder. Bei den anschließenden Neuwahlen wurden Christian Unkhoff, Björn Mündelein, Sven Siepmann und Andreas Topp einstimmig gewählt. Alle weiteren Beiratsmitglieder wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung trug Bürgermeister Martin Wächter den versammelten Gästen seine mittel- und langfristigen Ziele für die Stadt Menden vor. Dabei überraschte er mit seiner zuversichtlichen Einschätzung zur vermutlich positiven Entscheidung der Bezirksregierung zur Entwicklung des Gewerbegebietes Hämmer-Nord – betonte aber zugleich, dass die Entscheidung einzig vom Rat der Stadt zu fällen sein wird. Er dankte dem IMW zudem ausdrücklich für die stets gute Zusammenarbeit und konstruktive Diskussionen zum Wohle der Stadt.

Sehr gut besucht war die Mitgliederversammlung im Casino der Stadtwerke Menden.

Sehr gut besucht war die Mitgliederversammlung im Casino der Stadtwerke Menden.

Dank an die ausscheidenden Beiratsmitglieder.

Mit großem Dank für ihr langjähriges Engagement im IMW-Beirat wurden Manfred Weisweiler, Joachim Künzel und Hans-Georg Simon vom beiratsvorsitzendem Rüdiger Scholz (links) und Vorstandssprecher Andreas Wallentin (recht) verabschiedet. Großer Dank gilt auch Ernst Kayser, Heinrich Rosier und Christian Michel, die ebenfalls aus dem Beirat ausschieden.

Einstimmig gewählt wurden die neuen Beiratsmitglieder.

Andreas Wallentin und Rüdiger Scholz freuen sich über die neuen Beiratsmitglieder: Christian Unkhoff, Björn Mündelein und Sven Siepmann (v.l.n.r.). Ebenfalls einstimmig gewählt wurde Andreas Topp, der terminlich verhindert war.

Bürgermeister Martin Wächter informierte über seine Visionen für Menden.

Bürgermeister Martin Wächter informierte über seine Visionen und Zielsetzungen für Menden.