Gründerpreis-Gewinner Bröcker Verpackungen neues Mitglied im IMW

Mit der Firma Ralf Bröcker Verpackungstechnik ist ein Unternehmen neues Mitglied im IMW geworden, das schon durch sein innovatives Konzept auf sich aufmerksam gemacht hat. Inhaber Ralf Bröcker konnte die Jury des 1. Mendener Gründungspreises von seinem Konzept überzeugen und gewann den Wettbewerb.

Firmenchef Ralf Bröcker

Firmenchef Ralf Bröcker

Mit Verpackungsstahlband und Verschlusshülsen fing alles an. Durch die Anforderungen der Kundschaft kamen immer weitere Produkte hinzu. „Zeiten ändern sich, Märkte auch“, weiß Ralf Bröcker. „Deshalb stehen wir dafür ein, die gesamte Produktpalette für sichere Verpackungen zu bieten. Wir verstehen uns dabei als den neuen Kostenoptimierer für Verpackungsmaterial.“ Einen weiteren Schwerpunkt des Unternehmens bildet zudem der Reparatur- und Ersatzteilservice.

Ralf Bröcker und sein Team sind Spezialisten für Verpackungsmaterialien aller Art.

Ralf Bröcker und sein Team sind Spezialisten für Verpackungsmaterialien aller Art.

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Branche bringt Ralf Bröcker beste Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung seiner Geschäftsidee mit. Das bestätigte ihm auch die Jury des Gründerpreis-Wettbewerbs einstimmig: „Der Businessplan ist ausgewogen“, urteilt Jury-Mitglied Bettina Michutta, Gründungsexpertin der SIHK. „Das Konzept ist absolut stimmig und die Erfolgsaussichten werden von allen Jurymitgliedern gesehen.“

Für Ralf Bröcker war es eine Selbstverständlichkeit, als Mendener Unternehmer auch Mitglied im IMW zu werden. „Gerade die Möglichkeit, mich in dieses Netzwerk der heimischen Unternehmen integrieren zu können und dadurch neue Kontakte zu knüpfen, sehe ich als großen Vorteil für die erfolgreiche Weiterentwicklung unserer Firma.“

Ausführliche Informationen zum Unternehmen und den Dienstleistungen von Ralf Bröcker gibt es auf www.rb-verpackungen.de.

Einen Artikel der Westfalenpost Menden über den Gewinn des Gründerpreises finden Sie hier.